Erste Seite dieses Rutenbau-Blogs

Seit einigen Jahren baue ich handgefertigte Angelruten. Angefangen hat es mit einer Spinnrute, da ich trotz riesiger Auswahl in den Angelläden nicht das Richtige finden konnte. „Die Richtige“ die „Eine“, so wie ich sie wollte, war nicht zu bekommen.
Der Weg zum ersten Eigenbau war unausweichlich. Auf diesem Weg lernte ich Karl Bartsch kennen, mit dem ich heute gut befreundet bin. Als eine Koryphäe im Rutenbau war er in meiner Anfangsphase ein hervorragender Lehrmeister und ein Motivator dabei, immer über den Tellerrand hinaus zu sehen.

Mittlerweile habe ich weit mehr als nur eine dieser „Einen“ Ruten im Regal, denn es macht mir genauso viel Spaß diese Geräte zu bauen, wie sie später zu benutzen. Auch mein Interesse was das Fischen angeht, hat sich deutlich verlagert. Spinnfischen kommt höchstens noch bei „Heimspielen“ an der Donau oder am Lech zum Zug.

Da es mich vor ein paar Jahren ins Salzkammergut gezogen hat, bin ich unausweichlich dem Fliegenfischen verfallen. Dementsprechend baue ich mittlerweile auch hauptsächlich Fliegenruten. Auch  der Aufwand hat sich deutlich verändert. Ich versuche auch heute noch mit jeder Rute die ich für mich selbst baue, etwas neues zu machen. Griffformen variieren, neue Materialien am Griff oder Rollenhalter verarbeiten, andere  Ringwicklungen, Inlays, Kreuzwicklungen usw.

Immer wieder werde ich auf meine Fliegenruten angesprochen und oft möchten die Fischer Kollegen mehr darüber wissen und natürlich sehen, was es überhaupt für Möglichkeiten gibt eine Rute zu gestalten. Die Idee zu diesem Rutenbau-Blog war geboren. Nachdem jedoch viele innerhalb kurzer Zeit feststellen, dass es doch etwas mehr Aufwand ist, Fliegenruten in dieser Art zu bauen, häufen sich irgendwann die Anfragen an mich dies für sie zu tun. So baue ich nun mit Freude Fliegenruten in jeder Ausführung.

Abgesehen von den Ruten versuche ich mich auch an Watkeschern und baue vorallem auch exklusive Transportrohre. 

Als voll infizierter Fliegenfischer  binde ich darüber hinaus auch meine Fliegen selbst. Auch von diesen „Nebenprodukten“ wird das eine oder andere Bild auf diesem Blog zu sehen sein.

Da ich auch Freunde/Bekannte aus dem nicht deutschsprachigen Raum habe, finden sich zu den Beiträgen oft auch englische Texte. Nicht perfektes Englisch bitte einfach ignorieren!

Viel Spaß beim Durchschauen und bis zum nächsten Mal am Wasser!

Beste Grüße

Kurt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s